Das ultimative Katerfrühstück

    Kategorie:  
  • Rezepte
  • von:  
  • Karsten Schmidt
  • erstellt am:  
  • 01.02.2016

Fastnacht – und am Morgen danach dann das böse Erwachen: Wer beim Feiern zu tief ins Glas geschaut hat, kämpft mit Erschöpfung, Kopfschmerzen, Schwindel oder Übelkeit. Diese typischen Kater-Beschwerden sind ein Zeichen dafür, dass der Körper mit den Alkoholmengen überfordert war. Der Organismus kann Alkohol zwar schnell aufnehmen, aber nur sehr langsam abbauen und ausscheiden. Alkohol regt den Körper außerdem an, vermehrt Wasser über die Nieren abzugeben. Das heißt, zu viel Alkohol wirkt sich auf den Wasserhaushalt aus und somit auch auf den Kreislauf. Wassermangel kann dann zu Kopfschmerzen führen.

Aber mit diesen leckeren Snacks seid ihr schnell wieder fit:

  • Bacon – deftig würzig schmeckt er am besten in feinen Scheiben kross angebraten
  • warme Fleischwurst und Fleischkäse-Weck – retten euch in den frühen Morgenstunden und versorgen den Körper mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen
  • Rollmöpse, eingelegter Hering und roter Heringssalat – sind reich an Omega-3-Fettsäuren und sorgen für einen Mineralstoff-Nachschub, den der Kreislauf dringend benötigt.

Probiert es aus!! Und ganz wichtig – viel Wasser trinken!

Euer Karsten Schmidt

Kommentar schreiben

Bitte gib deinen Namen ein!
Das ist keine gültige Email Adresse
Dein Kommentar ist zu kurz!