Unser Anspruch

Nachhaltigkeit ist einer unserer wichtigsten Ansprüche. Der schonende Umgang mit natürlichen Ressourcen aller Art ist uns besonders wichtig.

  • Unsere Schlachttiere beziehen wir ausnahmslos aus der Region und garantieren damit tier- und umwelt­schonende Transportwege. Wir schlachten selbst und gewährleisten so Frische und erstklassige Qualität durch stressfreies Schlachten.
  • Auch das Futter ist heimisch, streng kontrolliert und natürlich gentechnikfrei.
  • Die Massentierhaltung ist für Zinnecker & Schmidt ein Tabu, unsere Rinder leben fast ganzjährig auf Weiden.
  • Das Wild für unsere Produkte „Bestes aus Steeg“ kommt ausschließlich aus eigener Jagd mit strenger Wildhygiene. Die Erzeugnisse sind mit ausgesuchten Zutaten und in bester handwerklicher Qualität gefertigt.
  • Als Mitglied im Verbund der Marke SooNahe zeigen wir unsere enge Verbundenheit zur Region.
  • Für eine neutrale Qualitätsbeurteilung lassen wir unsere Produkte regelmäßig bei Wettbewerben (DLG/ SÜFFA) beurteilen – mit großem Erfolg!
  • Wir bilden jährlich einen Metzger/Fleischer sowie einen/eine Fachverkäufer/-in im Fleischerhandwerk aus. Und das mit besten Optionen zur Übernahme. Viele unserer Mitarbeiter sind uns nach ihrer Ausbildung schon über Jahrzehnte treu.
  • Auch in Sachen Heizung setzt Zinnecker & Schmidt auf Qualität und Nachhaltigkeit. Im Juni 2013 haben wir in unserer Metzgerei ein Blockheizkraftwerk einbauen lassen – den sogenannten DACHS. Der DACHS nutzt den Brennstoff doppelt und wandelt ihn direkt vor Ort parallel in Strom und Wärme um. Dadurch spart die mit Flüssiggas betriebene Anlage bei einer prognostizierten Laufzeit von 5.300 Betriebsstunden ca. 24.000 kg CO². Neben diesem wichtigen ökologischen Aspekt sorgt die Stromproduktion von ca. 30.000 kWh Strom jährlich für eine erhebliche Reduzierung unserer Energiekosten.